Die letzten BDR-Punkte der Saison

Heute war die letzte Chance, um noch einmal BDR-Punkte zu sammeln. Eine permanente RTF stand noch aus und so machte ich mich gegen 13.00 Uhr auf den Weg nach Einbeck. Über Willensen und Düderode ging es nach Sebexen und weiter über Kreisensen und Greene bis Holtershausen, wo ich auf die B3 in Richtung Einbeck abbog. Bis hier her bließ der Wind radfreundlich von schräg hinten. Auf der B3 „wendete“ sich das Blatt und der Wind kam für die Rücktour mehr oder wenig komplett von vorne. In Einbeck konnte ich mein BDR-Punkte-Konto für dieses Jahr noch auf 48 Punkte aufbessern. Mal sehen, wie die TG LaPeKa in diesem Jahr im Bezirk Braunschweig abschneiden wird. In Einbeck wurde das alljährliche Eulenfest gefeiert, was die Fahrt durch die Stadt ein „wenig“ erschwerte. Weiter ging es nach Salzderhelden und dann über die wenig befahrenen Landstraßen nach Rittierode, Ahlshausen und Eboldshausen zurück nach Echte. Immer noch mit permanentem Gegenwind wurden die letzten Kilometer in Angriff genommen. Mit ein wenig Drachenschnur hätte ich zeitweise mein Benotti Fuoco Team dank der Cosmics zweckentfremden können 😉

2013-10-13_WesterhöferWald

Der Streusplit ist im Westerhöfer Wald so gut wie weggefahren und so kann man hinunter nach Nienstedt wieder gut rollen lassen. Ich brachte noch kurz die BDR-Wertungskarte zu unserem 2. Vorsitzenden bevor ich nach knapp 3 Stunden Fahrzeit wieder zu Hause ankam.

http://connect.garmin.com/activity/389808022

Distanz: 87.42 km
Zeit: 2:56:45
Ø Geschw: 29.7 km/h
Positiver Höhenunterschied: 858 m
Kalorien: 1,763 cal
Ø Temperatur: 7.5 °C

2013-10-13_HF

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s