Generalproben gehen meistens schief, oder :-( von cyclus bei Garmin Connect – Details

Da für heute besseres Wetter als für morgen angekündigt war, startete ich kurz entschlossen auf meine letzte längere Tour vor dem Ötzi. Mein Benotti Fuoco Team hatte ich gestern aus der Inspektion abgeholt und wollte sichergehen, dass alles OK ist.

Ich fuhr über Osterode, Riefensbeek und Kamschlacken nach Dammhaus. Weiter ging es über Altenau hinauf zum Torfhaus und über die B4 nach Braunlage. Von Braunlage fuhr ich hinunter zum Oderhaus und bog rechts ab in den Gegenanstieg nach St. Andreasberg und weiter zum Sonnenberg, dem höchsten Punkt der heutigen Strecke. Weiter zum Stieglitzeck und dann mit Tageshöchstgewindigkeit von 79,8 km/h vorbei am Dammhaus nach Clausthal-Zellerfeld und Hahnenklee. Nun waren die meisten Höhenmeter geschafft und es ging bergab nach Lauthental. Von hier aus wartete dann „nur noch“ die 2,5 Kilometer-Rampe, die am steilsten Abschnitt immerhin 15% Steigung aufweist und über den Sternplatz nach Seesen führt. Ab Seesen ging es dann flach über Münchehof und Gittelde nach Hause. Fazit: Schlechtes Trainingsgefühl mit zu hohem Puls…

http://connect.garmin.com/activity/360401762

Distanz: 126.25 km
Zeit: 4:49:28
Ø Geschw: 26.2 km/h
Positiver Höhenunterschied: 1,984 m
Kalorien: 2,906 cal
Ø Temperatur: 19.7 °C

2013-08-17_HF2013-08-17_Profil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s