102 Kilometer durch das Harzer Vorland und den Oberharz

Nachdem gestern bei perfekten Wetterbedingungen wieder ein ganztägiger Terassenarbeitseinsatz angesetzt war, konnte ich heute wieder auf das Rennrad steigen. Leider habe ich seit Tagen etwas Rückenprobleme und deshalb wollte ich heute etwas ruhiger angehen lassen. Kurzfristig verabredete ich mich mit Matthias von der TG LaPeKa, mit dem ich mich um 14.00 Uhr in Lasfelde beim Sporteck traf. Nach kurzer Begrüßung und der Tourbesprechnung starteten wir in Richtung Osterode Dreilinden und fuhren im weiteren Verlauf nach Düna, Elbingerode, Herzberg, Scharzfeld und Barbis. Hier holte ich mir einen Stempel für eine permanente RTF, damit das Heft mal langsam voller wird.

Weiter ging es über Bad Lauterberg vobei an der Odertalsperre nach St. Andreasberg via Oderhaus. Diese Strecke bin ich bisher immer nur bergab gefahren, aber auch so rum macht die Strecke viel Spaß (vielleicht sogar ein wenig mehr als bergab). Auf der Kuppe angekommen, musste ich ein wenig auf Matthias warten, der in diesem Jahr noch nicht sehr viele Berge gefahren ist.

Von St. Andreasberg aus folgten wir der Straße weiter bergauf bis nach Sonnenberg, der heute seinen Namen leider nicht verdiente, da es ab hier zu regnen begann. Also fuhren wir die schöne lange Abfahrt von Stieglitzecke über Dammhaus, Kamschlacken und Riefensbek zurück nach Osterode in eher „verhaltenem“ Tempo herunter. Matthias begleitete mich noch zurück bis Förste um die 100 Kilometer ebenfalls voll zu machen.

Höhenprofil:

2013-06-09_Profil

http://connect.garmin.com/activity/325248965

Distanz: 102.03 km
Zeit: 3:31:50
Ø Geschw: 28.9 km/h
Positiver Höhenunterschied: 1,034 m
Kalorien: 2,023 cal
Ø Temperatur: 17.4 °C