Lanzarote 2013 – Königsetappe durch den Timanfaya Nationalpark

Ich startete in Costa Teguise um 8 Uhr in Richtung Tahiche und Teguise. Es standen zwei Strecken-Optionen zur Auswahl. Heute wollte ich lang fahren und machte als erstes die Schleife über die Westküste nach Caleta de Famara. Dunkle Regenwolken über dem Famara-Gebirgszug und ich hatte mit dem heftigen Passat aus Nord-Ost zu kämpfen. Weiter ging es nach La Santa. Sehr viele Radgruppen kamen mir entgegen. Hier findet man auch das weltberühmte Sporthotel Club La Santa, Veranstalter des Ironman Lanzarote. Von La Santa aus, fuhr ich weiter über Tinajo in den Timanfaya Nationalpark. Die Landschaft ändert sich auf einen Schlag und gleicht einer Fahrt über den Mond. Ist die USA tatsächlich auf dem Mond gelandet, fragte ich mich zwischenzeitlich mehrere Male in dieser unwirtlichen Gegend. Die Straße mit gutem Asphalt wandt sich auf über 400 Meter hoch, bevor es auf der anderen Seite schnurstracks in hohem Tempo vorbei an der Kamelstation wieder aus dem Nationalpark heraus nach Yaiza, von wo aus es auf die Schleife nach El Golfo und Los Hervideros ging. Leider verpasste ich die Abfahrt nach El Golfo. Da wir aber sowieso noch einen Ausflug hierhin geplant hatten, war das zu verkraften. Mit Rückenwind ging es nun knapp über dem Meeresspiegel wieder zurück nach Yaiza. Kurz vorher passiere ich noch die Salinas de Janubio, die letzte aktive Salzgewinnungsanlage auf Lanzarote. So langsam spürte ich meine Beine. Über Uga ging es weiter auf der LZ30 nach La Geria, dem Weinanbaugebiet in dem die Weinbauern der unwirtlichen Gegend einen leckeren Wein abtrotzen. Mit dem stetigen Gegenwind wurde die Fahrt auf über 300 Meter üNN wieder ziemlich anstrengend. Steigungen jenseits der 8 Prozent fühlten sich „dank“ des Windes nach noch mehr an… Es ergaben sich noch einmal wunderschöne Ausblicke auf die Vulkane, bevor ich über San Bartolome den direktesten weg nach Costa Teguise nahm. Nach knapp 114 km mit sehr anstrengenden 1700 Höhenmetern kam ich gegen 13.30 Uhr wieder im Hotel an.

Streckenübersicht

2013-05-14_Strecke

Höhenprofil

2013-05-14_Profil

http://connect.garmin.com/activity/315482253#

Distanz: 113.72 km
Zeit: 4:27:46
Ø Geschw: 25.5 km/h
Positiver Höhenunterschied: 1,729 m
Kalorien: 2,551 cal
Ø Temperatur: 20.1 °C

2 Kommentare zu “Lanzarote 2013 – Königsetappe durch den Timanfaya Nationalpark

  1. Danke für die Fotos und die Tour. Lanzarote, kann man sich immer wieder anschauen. Dann noch mit dem Rad. 100 Punkte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s