MTB 33,5 KM, 714 HM – „…aber ganz ruhig“

Kurzfristig starteten Michael, Maikel und ich heute gegen 12.30 Uhr bei herrlichem Wetter auf eine „ganz ruhige“ MTB-Tour. Treffpunkt war wie immer am Sporteck in Lasfelde. Wir fuhren kreuz und quer durch das Karstgelände rund um Osterode. Über den Pagenberg und Osterode, weiter nach Ührde und durch den Lichtenstein kamen auch so einige Höhenmeter zusammen. Auf der Abfahrt vom Pagenberg musste ich unfreiwillig vom Rad „absteigen“. Ich bin in manchen Situationen noch nicht so routiniert, denn Michael schaffte es am Lichtenstein von seinem „bockigen“ MTB über den Lenker abzusteigen und auf beiden Beinen zu landen. Respekt 😉

MTB 33,5 KM, 714 HM – „…aber ganz ruhig“

Rennrad mit TG LaPeKa, 120 KM, 1500 HM

Bei herrlichem Sonnenschein und knapp 20° C starteten wir zur Dritt vom Sporteck auf eine Harzrunde. Zum Einrollen ging es in Richtung Seesen und dann direkt zur ersten Herausforderung des Tages rüber nach Lautenthal. Mein Garmin zeigte zwei Mal 15% Steigung an… Ab Lautentahl konnten wir uns dann aber nicht ausruhen, sondern fuhren weiter über Hahnenklee-Bockswiese nach Clausthal. Leider musste uns Maikel hier verlassen, da er noch zur Arbeit musste. So ging es dann im Duo mit Harald weiter nach Schulenberg und einmal komplett um die Okertalsperre nach Altenau. Von hier aus hieß es dann noch einmal Zähne zusammenbeißen und hoch zum Torfhaus kurbeln. Der Gedanke an ein kaltes Erdinger alkohohlfrei, ließ aber auch diese Auffahrt vorübergehen und so freuten wir uns auf das kalte „isotonische Gebräu“ 😉 Nach einer kurzen Pause fuhren wir weiter auf der B4 in Richtung Braunlage und bogen dann zum Sonnenberg ab, bevor es dann im „Sturzflug“ hinunter zum Dammhaus und über Riefensbeek und Kammschlacken vorbei an der Söesetalsperre zurück nach Osterode ging. Fazit: Geile Tour, aber leider verbunden mit Fahrradputzen…

Rennrad mit TG LaPeKa, 120 KM, 1500 HM

Mittwochs-Training TG LaPeKa, 62 KM, 600 HM – Bis zur Dunkelheit ;-)

Heute waren wir zu Viert unterwegs. Michael, Roland, Matthias und ich starteten um kurz nach 17.00 Uhr vom Sporteck auf eine kurze Runde und teils heftigem Gegenwind. So das war’s… Für mich war es das letzte offizielle Mittwochs-Training mit der TG LaPeKa in diesem Jahr. Schön war es Jungs! Hoffentlich schaffen wir es in diesem Jahr, ab und zu am WE zusammenzufahren. Es muss ja nicht immer Rennrad sein… Jetzt kommt wieder die Schmadderzeit. Also beste Voraussetzungen für ein paar „schmutzige“ Mountainbike-Touren!

Mittwochs-Training TG LaPeKa, 62 KM, 600 HM

Sonntags-Tour mit TG LaPeKa, 100 KM, 850 HM

Pünktlich um 12.30 Uhr starteten Harald, Maikel, Richard und ich vom Sporteck aus auf unsere heutige Sonntags-Tour bis vor die Tore des Sollings. Bis zur Halbzeit in Lauenberg hatten wir mal wieder mit dem obligatorischen Gegenwind zu kämpfen. Aber ab Fredelsloh konnten wir es einige Male schön rollen lassen. Der letzte Anstieg von Sudheim zum Golfplatz Hardenberg ließ uns noch einmal schön ins Schwitzen kommen, bevor wir es von Katlenburg aus ausrollen ließen. Außer Harald, der sich darüber beschwerte, dass wir ihm damit den Schnitt verdorben hätten 😉 Jungs, es war eine schöne Tour. Wenn das Wetter passt gerne wieder…

Sonntags-Tour mit TG LaPeKa, 100 KM, 850 HM

Rennrad, 90 KM, 530 HM – Beständig war nur der Gegenwind ;-)

Kurz entschlossen starteten Matthias und ich heute Mittag auf eine Rennrad-Tour. Für morgen ist zwar auch eine 100+ Tour geplant, aber wer weiß, was das Wetter macht… Über Osterode, Düna, Hörden und Elbingerode fuhren wir im stetigen Gegenwind. Auch von Hergberg nach Rhumspringe konnten wir den Wind um die Nase „genießen“. Erst ab der Sielmann-Stiftung und im weiteren Verlauf Duderstadt, konnten wir endlich einmal mit RÜckenwind Tempo machen. Es ging vorbei am Seeburger See und dann zum Endspurt über Lindau und Gieboldehausen wieder nach Hause. So kamen bei mir 90 Kilometer zusammen. Bei Matthias wurden es wohl etwas mehr als 100. Morgen drückt er sich, nur weil er Geburtstag hat… 😉

 

Rennrad, 90 KM, 530 HM – Beständig war nur der Gegenwind 😉

Mittwochs-Training TG LaPeKa, 58 KM, 483 HM

Der Jahreszeit entsprechend, werden die Trainings immer kürzer. Erfreulicherweise waren starteten wir heute in einer recht großen Gruppe bestehend aus Roland, Harald, Matthias, Michael auf eine wellige Tour bis in die Dämmerung hinein.

Mittwochs-Training TG LaPeKa, 58 KM, 483 HM von cyclus bei Garmin Connect – Details.

Rennrad – TG LaPeKa Tour zum Sonnenstein – 140 KM, 1300 HM

Schöne Tour mit Harald, Michael und Maikel von der TG LaPeKa. Respekt vor Maikel, der heute das erste Mal in diesem Jahr auf dem Rennrad saß! Das nächste Mal wird aber nicht abgekürzt 😉

Rennrad – TG LaPeKa Tour zum Sonnenstein – 140 KM, 1300 HM

MTB – Baudensteigtour mit TG LaPeKa von cyclus bei Garmin Connect – Details

Abwechslungsreiche Mountainbike-Tour mit Michael und Maikel von der TG LaPeKa. Vorbei an der Sösetalsperre ging es zur Hanskühnenburg. Oben angekommen fuhren wir in einer rasanten Abfahrt über einen Single-Trail bis nach Sieber. Kaum im Tal angekommen ging es auch schon wieder bergauf zum Großen Knollen. Oben wurden wir mit einer genialen Aussicht bis zum Brocken belohnt. Kurze Flüssigkeitsaufnahme in Form von alkoholfreiem Erdinger. In der Baude war es brechenvoll, so dass wir draußen bibbern mussten. Auf der Abfahrt nach Herzberg musste Maikel einen Plattfuss beheben. Von Herzberg fuhren wir weiter nach Mühlenberg und über Papenhöhe und Leege wieder zurück nach LaPeKa. Nach kurzer Verabschiedung und Verabredung zur Rennradtour am kommenden Sonntag trennten sich unsere Wege. Ich fuhr über die Katzentreppe zurück nach Förste und kam wie versprochen um 16.00 Uhr wieder zu Hause an. Sehr schöne Tour! Danke an die beiden Guides!

MTB – Baudensteigtour mit TG LaPeKa